MANOKA
Magyar nyelvoktatás Karlsruhe
ungarische Sprachunterricht Karlsruhe
Startseite
Ungarische Schule
Tätigkeit
Zwergen-Gruppe (Kinderkrippe)
Kindergartengruppe
Schülergruppe
Anmeldung
Die ungarische Schule
Die Bewahrung unserer Sprache ist unsere Aufgabe. Wir müssen unseren Kindern die Möglichkeit geben, sich über das alltägliche „Ungarische" hinaus nicht fremd zu fühlen. Sie können sich als ungarische bzw. „halbungarische" Persönlichkeiten empfinden, die sich auch zu etwas anderem, zu anderen Werten hier in ihrer Heimat, in Deutschland, zugehörig fühlen. Damit sie nicht erst als Zwanzig-,  Dreißigjährige ihre Zugehörigkeit zu suchen anfangen, die sie in ihrer Kindheit mit Hilfe der Sprache, der Literatur, der Kultur nicht erlangen konnten. Damit sie aus der wirklichen Zweisprachigkeit „einen Nutzen ziehen können", noch sicherer in der Welt mit der „babylonischen Verwirrung", mit der dritten, mit der vierten oder wie viel  auch immer fremden Sprachen umgehen können.

Das schön ungarisch Sprechen wird unseren Kindern mit Hilfe der Auswahl von einigen Büchern aus dem riesigen Angebot der ungarischen Schulbücher vermittelt. Damit sie mit erhobenem Haupt sagen können: „Ja, ich bin (auch) Ungar/in. Ich trage diesen Teil der allumfassenden Bildung, der Weltkultur, des Kulturerbes in mir, da ich die Sage vom Wunderhirsch kenne, da ich János vitéz (Held János), Mikszáth und Móricz, sogar Babits gelesen habe. Ich habe schon Bethlehem (Krippenspiel) gespielt, ich kann die Hymne singen, habe schon Kodály gehört und ich weiß, dass die ungarische Geschichte nicht mit 896 anfängt."
... und wir könnten die vielen Möglichkeiten  weiter aufzählen. Diese werden mit den Eltern besprochen, wobei das Interesse der Kinder im Auge behalten wird. Im Einklang mit den Plänen und Vorstellungen der Pädagogen werden wir gemeinsam den Unterrichtsstoff für die „Ungarischstunde", die ein oder zwei mal pro Woche stattfindet wählen.

Altersklasse 3-6 Jahre
Am Anfang integrieren sich die Kinder durch Märchen, Sprüchlein, Lieder und vor allem durch Spiele in eine Gemeinschaft, in eine ungarische Gemeinschaft. Unser Ziel ist, dass unsere Kinder neben dem deutschen Kindergarten ein bis zwei Stunden wöchentlich mit anderen Kindern, mit der Erzieherin auch ungarisch sprechen können.

Altersklasse 6/7-8/9 Jahre
in gemischten Gruppen, je nach Interesse und Sprachkenntnissen. Bei dieser Altersklasse lehren wir das Lesen und Schreiben nur dann, wenn die Eltern darum konkret bitten. Respektive wenn wir uns vergewissert haben, dass die Kinder dazu bereit sind, nachdem sie Lesen und Schreiben im Deutschen schon sicher beherrschen. Durch Spiele, Kindergedichte, Sprüchlein und Märchen feilen wir an der ungarischen Sprache.

Altersklasse 9/10-11/12 Jahre
Über das spielerische, das ungebundene Gespräch hinaus entwickeln wir die Fertigkeit des Lesens und Schreibens und des Textverständnisses anhand von etwa János vitéz, Toldi Miklós und anderen Werken der schöngeistigen Literatur und der Volksdichtung.  Es werden dabei Inhaltsangabe, Lesen und Aufsatzschreiben geübt.

Altersklasse 13/14-15/16 Jahre
In dieser Gruppe formen wir das „noch sicherere" Ungarisch mit Hilfe von noch „ernsterer" schöngeistiger Literatur. Hier gehen wir auf die konkrete ungarische Grammatik ein.

Altersklasse 17/18 Jahre und die Älteren
die die ungarische Sprache sicherer beherrschen möchten. Alle,
1. die ihre Sprachkenntnisse vertiefen möchten - durch Konversation, Grammatik, schriftliche Übungen.
wukk.de.dd20408.kasserver.com/manoka
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits